stadtspaziergaenge-museumsverein-dhm
STADTSPAZIERGÄNGE

Stadtspaziergänge:
Entdecken Sie Berlin mit dem Museumsverein

Erinnern Sie sich an die Zeit der Lockdowns? Alles war geschlossen, Veranstaltungen auf die wir uns gefreut hatten, mussten abgesagt werden. 

„Während des Lockdowns habe ich per E-Mail mit den Mitgliedern Kontakt gehalten. Immer wieder rief jemand in der Geschäftsstelle an, um einfach mal zu hören, wie es mir geht. Und immer wieder habe ich bei alleinstehenden Mitgliedern angerufen“, erinnert sich Maríon Bayer, unsere Geschäftsstellenleiterin. „Als es möglich wurde, draußen und mit Abstand einander wieder zu begegnen, haben wir die Stadtspaziergänge ins Leben gerufen. Es war fantastisch, die Mitglieder so wiederzusehen, auch wenn es manchmal schwer war, jemanden unter der Maske zu erkennen. Die Stadtspaziergänge waren gleich ein Erfolg. Sie wurden so begeistert aufgenommen, dass wir auch weiter durch die Stadt spazieren.“

stadtspaziergaenge-programm-museumsverein-dhm

Bei dem Stadtspaziergang zur Aufklärung in Berlin entdeckten viele das Bodendenkmal von Micha Ullmann, das an das ehemalige Wohnhaus von Moses Mendelssohn erinnert, zum ersten Mal.

Die Themen unserer Stadtspaziergänge sind vielfältig. Mal nehmen wir Themen aus den Ausstellungen auf. Im Herbst wird im DHM die Ausstellung „Was ist Aufklärung? Fragen an das 18. Jahrhundert“ eröffnet. Zur Vorbereitung sind wir im Juni auf den Spuren von Moses Mendelssohn, Ephraim Lessing und Anna Louisa Karsch durch Mitte spaziert. Viel lässt sich von den Aufklärern nicht mehr im Stadtbild entdecken, bei genauem Hinsehen erinnert doch das eine oder andere an sie.

stadtspaziergaenge-museumsverein-dhm-programm

Unterwegs im Nikolaiviertel

Mal schließen wir Lücken und greifen Jubiläen wie 175. Jahrestag der Revolution von 1848 auf. Und dann gibt es noch Stadtspaziergänge, die wir ohne konkreten Anlass anbieten. Vielleicht hat ein Mitglied einen Vorschlag gemacht oder unsere Lieblingsstadtführerin hat eine neue Tour oder ein Mitglied kann uns etwas zeigen. Ein herzliches Dankeschön an Robert S. für seine spannenden Führungen über den Dorotheenstädtischen Friedhof und an Ralph J. für die kenntnisreiche Begleitung durch die ehemalige Exklave Steinstücken. Ihre Leidenschaft für Berlin und ihre Expertise haben unsere Stadtspaziergänge zu unvergesslichen Erlebnissen gemacht.

Wenn uns der Stadtspaziergang ruft, ist das Wetter egal. Wir sind mit großen Wasserflaschen beladen von Schatten zu Schatten geschlichen und bei Wind und Regen von Dach zu Dach gerannt. Und jedes Mal haben wir in wohlbekannten Ecken Dinge entdeckt, die wir noch nie zuvor wahrgenommen hatten.

Sind Sie neugierig auf die verborgenen Schätze Berlins? Dann schließen Sie sich uns bei einem unserer nächsten Stadtspaziergänge an!

Fotos: Maríon Bayer/Museumsverein DHM

ZU UNSEREN AKTUELLEN VERANSTALTUNGEN