berlin-entdecken-programm-museumsverein-dhm
BERLIN ENTDECKEN

BERLIN ENTDECKEN

„Vor einigen Jahren hat er uns zu einer Führung durch die Katakomben unter dem Schinkel-Denkmal im Viktoriapark in Kreuzberg eingeladen“, erzählt Maríon Bayer. „Das ist ein toller Ort. Im Winter leben dort Fledermäuse, die nicht gestört werden wollen. Bevor die Fledermäuse im Herbst zurückkamen, hatten wir die Möglichkeit den Ort und die Schätze, die das Landesdenkmalamt Berlin dort lagert, zu entdecken. Darunter – zu diesem Zeitpunkt noch – die Schutzabformungen, die 1942 von der Quadriga vom Brandenburger Tor abgenommen wurden, und das originale Relief der Berliner Münze.“ Nicht immer führten die Veranstaltungen der Reihe „Berlin entdecken“ an derart exklusive Orte, erklärt die Geschäftsstellenleiterin, und dankt Frank K. für diese Einladung. Immer aber lohne sich eine Teilnahme.

Berlin entdecken widmet sich den unterschiedlichsten nicht-musealen Orten der Hauptstadt. Ein Besuch im Reichstag, des Flughafens Tempelhof und der Grabung Molkenmarkt sind für diese Jahr vorgesehen. Kommen Sie mit?

berlin-entdecken-programm-museumsverein-dhm-katakomben-kreuzberg

Die Gipsmodelle zweier Pferde der Quadriga wurden lange unter dem Schinkel-Denkmal aufbewahrt.

Fotos: Maríon Bayer/Museumsverein DHM

ZU UNSEREN AKTUELLEN VERANSTALTUNGEN